Nach langjaehrigen beruflichen Aufgaben als Auslandskorrespondentin, Uebersetzerin und selbstaendiger Unternehmerin widmete ich mich zunaechst der Bildhauerei und besuchte kuenstlerische Fortbildungen in Deutschland und Italien.

Der Drang, mit Farben arbeiten zu muessen, brachte mich zunehmend auf das vielseitige Mosaikmaterial; denn Farben haben immer etwas Geheimnisvolles, sprechen die Sinne an, wirken auf ganz besondere Weise suggestiv und irrational. Ersten autodidaktischen Versuchen folgten Kurse in Verlegetechnik und Materialkunde.

2008/2009 Farb- und Kompositionsstudium an der Wiesbadener freien Kunstschule.

Im Maerz 2008 gruendete ich zusammen mit Gleichgesinnten in Wiesbaden die Deutsche Organisation für Mosaikkunst DOMO e.V.

Ausstellungen

  • 2001 Skulpturen-Ausstellung Bretagne/Hengoat
  • 2009 Gemeinschaftsausstellung "Wassergalerie" Berlin-Mitte
  • 2009 Wanderausstellung "Crusty Oceania"
  • 2010 Gemeinschaftsausstellung Maikammer/Pfalz

Mosaikkunst

Als Kinder haben wir am Strand Steine und Muscheln in den Sand gedrueckt. Es entstanden Muster und Figuren. Wir legten Mosaike, wie schon Generationen vor uns.
Seit Jahrtausenden setzten Menschen Bilder auf Waende und Boeden, die dem aesthetischen Zeitgeist entsprachen.

Das Mosaik verbindet die Kraft der Farbe unter voller Ausnutzung der texturalen und grafischen Qualitaeten des Mosaiks.
Das Spiel mit Licht und Schatten verleiht der "harten" Anmut des Mosaiks eine geheimnisvolle Tendenz.